Gutesiegel Meister 72dpi

Meisterbetrieb mit Prüfstelleweb 

title der neue duster

Bereit für Abenteuer jeder Art!
Der Dacia Duster wurde behutsam überarbeitet.
Und der "Neue" ist ein Auto, auf das man sich wirklich freuen kann, denn mit seinem Modernen und robusten Styling, neuen Austattungen sowie einem gründlich überarbeiteten Interieur macht er so richtig Lust aufs Abenteuer.

Design

Außendesign

der neue dacia duster design

Obwohl die Abmessungen im Vergleich zum Vorgänger annähernd gleich geblieben sind, wurde das Karosseriedesign deutlich überarbeitet. Der neue Duster schafft es gekonnt den robusten Auftritt eines SUV mit einem elegantem und dynamischen Design zu verbinden.

Von vorne fallen sofort der markante Unterfahrschutz, die außenliegenden Hauptscheinwerfer und die profilierte Motorhaube auf. In der Seitenansicht tragen die kraftvolle Linienführung, die höher gesetzte Fensterkante und die neuen schwarzen Dekorelemente hinter den Radkästen zu dem bulligen Erscheinungsbild bei. Das Heck besticht durch die auffälligen Heckleuchten mit vier separaten Leuchtsegmenten, die für eine Lichtsignatur mit hohem Wiedererkennungsfaktor sorgen. Der Unterfahrschutz vervollständigt das SUV-Design.

Bereits ab der Ausstattung Essential verfügt der neue Duster über die attraktiven 16 Zoll Designfelgen „Fidji“ (links). Die Topausstattung Prestige wird durch die zweifärbigen 17 Zoll Leichtmetallfelgen „Maldives“ (rechts) aufgewertet.

rs 136 2017 der neue dacia duster 10

Innendesign

Der Innenraum des Duster präsentiert sich ebenfalls in komplett neuem Look. Das Interieur prägt die leicht dem Fahrer zugewandte Mittelkonsole mit dem im Vergleich zum Vorgänger höher und griffgünstiger positionierten Radio oder, serienmäßig ab Ausstattung Prestige, dem Multimediasystem Media Nav Evolution. Markant sind die direkt darunter angeordneten Bedientasten im Klavierstil sowie das Lenkrad im 4- Speichen-Design, welches jetzt ab der Ausstattung Comfort auch in der Tiefe verstellbar ist.

der neue dacia duster innendesign

Abgesehen von den optischen Aufwertungen, fällt vor allem die deutlich bessere Haptik und Qualitätsanmutung im Innenraum auf. Das Armaturenbrett mit den Bedienelementen, die Türverkleidungen samt -griffe, die Mittelkonsole, der Handbremshebel und der Schaltknauf profitierten hiervon besonders.

Für höheren Reisekomfort sorgen im neuen Duster außerdem neue Sitze mit längerer Sitzfläche und dichterer Schaumstoffpolsterung. Zusätzlich führt die stärkere Konturierung der Sitze zu mehr Seitenhalt. In der Ausstattung Prestige ist der Fahrersitz serienmäßig mit einer Lordosenstütze ausgestattet.

Ausstattung

Der neue Duster wird in 4 Ausstattungsvarianten angeboten: Access, Essential, Comfort und Prestige. Unser neues Topmodell Prestige stellt hierbei eine besonders gute Ausstattung dar, die schon beinahe als Vollausstattung gesehen werden kann. Um dem steigenden Anspruch unserer Kunden gerecht zu werden, halten im Duster eine Riege neuer Ausstattungshighlights, die man so eher aus hochpreisigen Fahrzeugen kennt.

Der Tote Winkel-Warner bietet in stressigen Situationen deutlich mehr Sicherheit und warnt Sie durch ein optisches Signal in den Außenspiegeln vor Fahrzeugen, die sonst vielleicht übersehen werden könnten.

Mit der 360° Multi-View Kamera sind Sie sowohl in der Stadt als auch im Gelände für jede Situation bestens gewappnet. Mit Hilfe der 4 Kameras, deren Bilder einzeln über den Bildschirm des Touchscreen-Multimediasystems abgerufen werden können, behalten Sie jederzeit den Überblick. Wird der Rückwärtsgang eingelegt, wird automatisch das Bild der hinteren Kamera angezeigt.

Für die richtige Temperatur im Fahrzeug sorgt die Klimaanlage. Bereits ab der Ausstattung Essential ist eine manuelle Klimaanlage mit Pollenfilter serienmäßig vorhanden. Zum ersten Mal beim Duster ist jetzt optional ab Comfort eine Klimaautomatik erhältlich.

Zu den weiteren Ausstattungsneuigkeiten zählt das automatische Zugangsund Startsystem Keyless Entry & Drive. Es ist als Option erstmals für den neuen Duster erhältlich.

Ein besonders nützliches Feature für Geländefahrten: Über den Bildschirm des Touchscreen-Multimediasystems Media Nav Evolution (serienmäßig bei Prestige) informiert der 4x4 Monitor über die Seitenneigung des Fahrzeugs und den Gefällewinkel. Zusätzlich wird ein Kompass angezeigt.

Die bei den 4WD Versionen serienmäßige Bergabfahrhilfe drosselt die Geschwindigkeit in Bergabpassagen auf 10 km/h. So können Sie sich auf das Lenken konzentrieren, ohne die Bremse betätigen zu müssen.

Antrieb

Beim neuen Duster stehen Ihnen 4 Motorisierungen zur Auswahl:

  • SCe 115 mit 84 kW/115 PS
  • TCe 125 mit 92 kW/125 PS
  • dCi 90 mit 66 kW/90 PS
  • dCi 110 mit 80 kW/109 PS

Alle diese Motoren verfügen über die Start-Stopp-Automatik und erfüllen die Grenzwerte der Schadstoffnorm Euro 6.

Der dCi 90 Motor ist nur in der 2WD Version erhältlich, alle anderen Motoren gibt es wahlweise in Kombination mit Front- oder Allradantrieb. In der 2WD Version ist der SCe 115 Motor mit einem 5-Gang-Schaltgetriebe ausgestattet. Bei den Motoren TCe 125, dCi 90 und dCi 110 findet ein 6-Gang-Schaltgetriebe Verwendung. Wahlweise ist für den Motor dCi 110 in der 2WD Version das 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe EDC erhältlich.

        

Copyright © 2018. All Rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen