Presse Website Österreich

  • RENAULT BESCHLEUNIGT DEKARBONISIERUNG DURCH NEUE PARTNERSCHAFTEN

    25. November 2022

    Im Rahmen ihrer Renaulution-Strategie wird die Renault Group den Dekarbonisierungsplan für ihre Industriestandorte durch drei strategische Partnerschaften beschleunigen. So schließt der Konzern mit Voltalia für seine französischen Werke den bislang größten Ökostromliefervertrag in Frankreich ab. Hinzu kommt eine Vereinbarung mit ENGIE über das erste Tiefengeothermieprojekt an einem europäischen Industriestandort, das an der Produktionsstätte Douai umgesetzt wird. In Kooperation mit Dalkia wird die Renault Group im Werk Maubeuge einen Biomassekessel installieren.

  • DIE RENAULT GROUP LANCIERT EINEN BETEILIGUNGSPLAN FÜR ALLE IHRE MITARBEITER:INNEN

    16. November 2022

    Die Renault Group startet den Renaulution Shareplan, einen umfassenden Plan zur Beteiligung der Mitarbeiter:innen am Unternehmen. Ziel ist es, die Zahl der Mitarbeiter:innen, die Renault-Aktien besitzen, bis zum Jahr 2030 auf 10 % der gesamten Aktionärsbasis zu verdreifachen.Sie bietet jedem/jeder berechtigten Mitarbeiter:in der Gruppe (über 110.000 in 29 Ländern) 6 Gratisaktien an und bietet in 21 Ländern die Möglichkeit, Aktien mit einem Rabatt von 30 % zu erwerben. Der Referenzpreis der Aktie im Rahmen der Operation wird auf 31,46 € festgesetzt, was einem Aktienkurs von 22,02 € nach Abschlag entspricht. Die Zeichnungsfrist läuft vom 24. November bis zum 12. Dezember 2022 (einschließlich).Dieser Plan zur Beteiligung der Mitarbeiter:innen wird das Engagement der Mitarbeiter:innen der Gruppe im Hinblick auf die neue strategische Ausrichtung stärken.

  • DACIA JOGGER GEWINNT GROSSEN ÖSTERREICHISCHEN AUTOMOBIL-PREIS DES ARBÖ

    16. November 2022

    Der Dacia Jogger konnte beim diesjährigen Großen Österreichischen Automobil-Preis die Jury, bestehend aus Experten, Prominenten und ARBÖ Mitgliedern, überzeugen und gewinnt damit die begehrte Auszeichnung in der Kategorie „Start“.

  • DIE RENAULT GROUP STARTET DAS ERSTE INDUSTRIELLE METAVERSE

    14. November 2022

    Mit dem ersten industriellen Metaverse beginnt für die Renault Group die nächste Etappe der digitalen Transformation. Der Konzern gliedert den virtuellen Raum in vier Dimensionen: Massendatenerfassung, digitale Zwillinge von Prozessen, Vernetzung des Ökosystems Lieferkette sowie weitere fortschrittliche Technologien. Insgesamt erwartet die Renault Group bis 2025 durch das Metaverse Kostenreduzierungen in Höhe von 320 Millionen Euro sowie Einsparungen bei den Lagerbeständen in Höhe von 260 Millionen Euro. Dazu kommen kürzere Lieferzeiten, ein geringerer CO2-Fußabdruck in der Produktion und deutlich niedrigere Garantiekosten.

  • RENAULT GROUP UND GOOGLE INTENSIVIEREN IN STRATEGISCHE PARTNERSCHAFT

    8. November 2022

    Die Renault Group und Google bauen ihre Kooperation weiter aus: Ziel ist es, die digitale Architektur für das „Software Defined Vehicle“ (SDV) zu entwickeln und die Digitalisierung des Konzerns zu beschleunigen. Beide Partner werden speziell auf das SDV abgestimmte Softwarekomponenten konzipieren und Synergien im Zusammenhang mit der „Move to Cloud“-Strategie des Konzerns schaffen.

  • RENAULT GROUP UND QUALCOMM TECHNOLOGIES, INC. BEABSICHTIGEN LANGFRISTIGE STRATEGISCHE, ZUSAMMENARBEIT

    8. November 2022

    Qualcomm und die Renault Group beabsichtigen, ihre strategische Zusammenarbeit auf das neue Elektro- und Softwareunternehmen von Renault, Ampere, auszuweiten, um gemeinsam eine zentralisierte Plattformarchitektur für softwaredefinierte Elektrofahrzeuge mit Snapdragon Digital Chassis zu entwickeln

  • RENAULUTION, JETZT REVOLUTION

    8. November 2022

    Live-Pressekonferenz um 9:00 Uhr Pariser Zeit verfügbar auf https://events.renaultgroup.com/en/ Auf dem Weg zu einem Automobilunternehmen der nächsten Generation: Deutlich früher als ursprünglich geplant schlägt die Renault Group das dritte Kapitel ihres Renaulution-Plans auf: RevolutionDie Renault Group revolutioniert sich selbst, indem sie ihre Ressourcen auf die Wertschöpfungsketten konzentriert, die sich aus der Transformation der Automobil- und Mobilitätsindustrie ergeben: Elektrofahrzeuge (EV), Software, neue Mobilitätsdienstleistungen, Kreislaufwirtschaft, zusätzlich zu den thermischen und HybridfahrzeugenDie Renault Group hat sich zum Ziel gesetzt, ein Automobilunternehmen der nächsten Generation zu werden, das sich auf 5 Geschäftsbereiche konzentriert, die alle neuen Wertschöpfungsketten abdecken: Ampere: der erste reine EV- und Software-Anbieter, der aus einem OEM hervorgegangen ist Alpine: eine emissionsfreie Weltmarke der Spitzenklasse mit einem rennsportlichen Stammbaum. Ein einzigartiges Asset-Light-Modell kombiniert mit firmeneigenen Technologien Mobilize: um ein führendes Finanzdienstleistungsunternehmen herum aufgebaut, um in den Markt für neue Mobilitäts-, Energie- und Datendienste einzutreten The Future Is NEUTRAL: das erste Unternehmen der 360°-Kreislaufwirtschaft in der Automobilindustrie, vom geschlossenen Materialkreislauf bis zum Batterierecycling Power: Das traditionelle Kerngeschäft der Renault Group wird weiterhin die Entwicklung innovativer, emissionsarmer Verbrennungs- und Hybridfahrzeuge der Marken Renault, Dacia und Renault LCV umfassen, die jeweils über eine eigene Organisation und Führung verfügen. Um diesen Teil des Geschäfts zu stärken und in die Zukunft zu projizieren, kündigen wir die Gründung eines weltweit führenden Tier-1-Zulieferers für ICE- und Hybrid-Antriebstechnologien an (Projektname Horse)

  • GEELY UND RENAULT GROUP UNTERZEICHNEN RAHMENVERTRAG ZUR GRÜNDUNG EINES UNTERNEHMENS FÜR MARKTFÜHRENDE ANTRIEBSTECHNIK

    8. November 2022

    Der Rahmenvertrag sieht vor, dass Geely und die Renault Group jeweils 50 Prozent der Anteile an dem neuen Unternehmen haltenNeue Partnerschaft zielt darauf ab, führend bei der nächsten Generation von Hybrid- und hocheffizienten Antriebslösungen zu werden, um die weltweite Nachfrage in den kommenden Jahren zu deckenInitiative ist Teil des Strategieplans „Renaulution“ der Renault Group und des Umstiegs von Geely auf intelligente E-MobilitätsdienstleistungenDas neue Unternehmen wird zahlreiche Marken weltweit mit einem breiten Portfolio an erstklassigen Antriebssträngen einschließlich elektrifizierter Lösungen beliefernNach Fertigstellung wird es 17 Motorenwerke und fünf Forschungs- und Entwicklungszentren auf drei Kontinenten mit rund 19’000 Mitarbeitern umfassen, die 130 Länder beliefernDie neue Organisationsstruktur, die einen strategischen Schwerpunkt und ein attraktives Geschäftsmodell kombiniert, wird zu gegebener Zeit neue Partner aufnehmen.

  • EINLADUNG ZUM RENAULT CAPITAL MARKET DAY

    28. Oktober 2022

    Im Namen von Luca de Meo, CEO Renault Group, und Thierry Piéton, CFO Renault Group, laden wir Sie herzlich zum Capital Market Day ein. Die digitale Pressekonferenz findet am 8. November 2022 von 9:00 bis 12:00 Uhr statt.

  • PIERRE HOULÈS IST NEUER CTO VON MOBILIZE

    26. Oktober 2022

    Pierre Houlès hat Anfang Oktober die Verantwortung als Chief Technology Officer (CTO) für die Renault Mobilitätsmarke Mobilize übernommen und berichtet als Mitglied des Vorstands an CEO Clotilde Delbos. Über seine Aufgaben bei dem Mobilitätsdiensleister hinaus bleibt er stellvertretender Chief Information Officer (CIO) der Renault Group und Managing Director von Renault Digital.